Bettdecken mit Füllung aus Naturhaar

…oder anderen nachwachsenden Rohstoffen, Nachhaltigkeit geht manchmal sogar ganz einfach  „im Schlaf“. Und wie gut dieser dadurch wird ist unvergleichlich. Denn Naturhaar nimmt Feuchtigkeit, welche beispielsweise durch Transpiration entsteht, so gut wie nicht auf. Und wenn Naturhaar etwas Feuchtigkeit aufnehmen muss, fühlt es sich dennoch trocken an und hält weiterhin „traumhaft“ warm. Aber auch Seide oder andere Naturfasern wie Lyocell (auch unter dem Begriff Tencel bekannt) haben spezielle Vorzüge gegenüber Daunen, Federn oder gar künstlichen Materialien wie Polyesterfasern.
Dass gerade Naturhaare besondere Fähigkeiten in Sachen Wärmerückhaltung besitzen, wissen wir ja von Wolldecken. Und von diesen auch, dass Naturhaare nicht dazu neigen Gerüche zu entwickeln bei täglicher Nutzung. Außerdem sind sie leicht und anschmiegsam. Also perfekt für eine natürliche Nachtruhe.
Seide als Füllung hingegen wärmt nicht nur bei Kälte, sondern wirkt sogar im Sommer bei Hitze leicht kühlend.
Natürliche Materialien haben eben vielfältige und ganz besondere Vorzüge. Dabei müssen solche Bettdecken mit Füllungen aus natürlichen und nachhaltigen Rohstoffen gar nicht viel teurer sein als Qualitäts-Bettdecken mit Daunen- oder Entenfedern-Füllung. Wen so etwas interessiert und wer nähere Informationen über solche Bettdecken haben möchte, findet dies z. Bsp. gleich hier: Bettdecken aus nachwachsenden Rohstoffen.

Pilling bei Wolldecken

Pilling ist ein leidiges Thema. Bei allen Wollsachen, so auch bei Wolldecken. Die feinen Fasern der Wolle verschlingen sich an der Oberfläche der Wolldecke mit- und ineinander und bilden feine Knötchen. Das ist aber ganz natürlich. Denn dies ist bedingt durch die Struktur der Oberflächen der feinen Fasern so. Diese Struktur nämlich ist rau, wodurch diese sich ineinander verkeilen und dadurch eine recht feste Bindung eingehen. Natürlich kann man das durch chemische Keulen verändern, damit verändert man aber auch gleichzeitig andere Dinge, was man vielleicht gar nicht möchte. Aber man kann auch etwas gegen das Pilling tun. Außerdem lässt Pilling bei Naturhaarprodukten mit der Zeit nach.
Wie am besten mit Wolldecken verfahren wird bei der Bildung von Pilling kann man auf den Seiten von Wolldecken-Tagesdecken.de nachlesen: Pilling Wolldecken.

Hübsche Lederteppiche

…sind nicht nur robust und pflegeleicht, man kann sie auch mit fast allem kombinieren. Deshalb sind solche Lederteppiche in jedem Zimmer gut aufgehoben. Ob im Schlafzimmer vor dem Bett, im Wohnzimmer unter dem Couchtisch, unter dem Esszimmertisch oder auch im Büro, mit einem Lederteppich wird´s gleich deutlich gemütlicher. Obendrein sind Läufer aus Leder eine besonders günstige Variante um Räume „aufzuhübschen“, in günstigen Fachgeschäften gibt´s solche Lederteppiche bereits für um 30,-€.

Gewalkte Wolldecken

Anders als beim Filzstoff, werden beim Walken die Fasern eines gewobenen Stoffes – dem Loden – unter Einfluss von mechanischer Einwirkung in alkalischen oder sauren Bädern verfilzt. Beim eigentlichen Filz besteht zuvor kein bereits zusammenhängender Stoff. Allerdings ist bei gewalkten Wollstoffen im Endprodukt auch der ursprüngliche Webstoff kaum mehr zu erkennen. Denn es verfilzen die aus den Garnen hervorstehenden Fasern und dadurch natürlich auch ein Stück weit die Garne selbst. Gewalkte Decken lassen sich daher eigentlich auch nur aus Naturhaar herstellen, denn die raue Oberflächenstruktur der Wollfaser lässt überhaupt erst ein grobes verfilzen zu.

Das Walken von Wollstoffen hat eine Jahrhunderte lange Tradition. Denn als es noch keine Bekleidung in wetterfester Form aus Kunstfasern gab, schätzte man die besonders dichten, gewalkte Stoffe nicht nur als robust, sondern auch als schützend vor Wind und Regen.

Auch heute noch finden gewalkte Wollstoffe in der Textilbranche oft Anwendung. Und die Wiederentdeckung der tollen Eigenschaften von Wolle aus Naturhaar für die Bekleidungsindustrie, wird der Anwendung sicher zu neuem Auftrieb verhelfen. Dies war dann auch auf der kürzlich stattgefunden habenden ISPO in München ein Thema. Mehr und mehr Hersteller von Sportbekleidung machen sich neben den vorgenannten guten Eigenschaften von gewalkten Wollstoffen auch zu Nutze, dass sich solche Stoffe angenehm tragen lassen und beim Tragen während des Sports kaum unangenehme Gerüche auftreten. Aber das hatten wir ja bereits in einem anderen Beitrag…

Bemerkenswert gut für den häuslichen Gebrauch sind daher gewalkte Wolldecken. Diese Wolldecken sind robust, sehr hautsympathisch, sind weich und geben ungemein warm. Und dabei sind sie auch noch recht pflegeleicht, da der Prozess der Verfilzung ja bereits ein beabsichtigter war.

Gewalkte Wolldecken gibt es auch schon bereits seit vielen, vielen Jahren. Und sicher wird es auch gewalkte Wolldecken in vielen, vielen Jahren noch geben. Wer eine sein eigen nennt, wird mir da sicher beipflichten. Wenn Sie vielleicht auch für viele Jahre mal eine haben möchten, dann empfehlen wir Ihnen diese gewalkten Wolldecken hier.

Wolldecke aus gewalkter Wolle
Gewalkte Wolldecke

Neue Mohairdecken aus Süd-Afrika

Etwa die Hälfte der gesamten Weltmenge an Mohair wird in Süd-Afrika gewonnen. So ist es nachvollziehbar, dass es dort eine lange Tradition hat aus Mohair Wolle herzustellen und daraus ganz wunderbare Wolldecken. Wolldecken aus Mohairwolle sind ganz besondere Naturhaardecken. Die Wolle wird aus Haaren von – wegen der tollen gelockten Haare witzig aussehenden – Angora-Ziegen gewonnen und gehört mit ihren feinen Fasern zu den leichtesten Wollen, die es gibt. So sind auch die Mohairdecken herrlich weich und leicht und geben doch so kuschelig warm dabei. Wolldecken aus Mohair und aus südafrikanischer Produktion, gibt es auch heute noch in besonders großen Größen. Denn hier werden nach wie vor sehr breite Webstühle verwendet, auf welchen auch Breiten weit über 150cm realisiert werden können. Und daher gibt es flauschige Mohairdecken bis 220cm Breite, so dass diese Wolldecken auch als Tagesdecke, bzw. Bettüberwurf genutzt werden können. Oder um einen Elefant zuzudecken… 😉

Mohairdecke - Tagesdecke
Mohairdecke – weiche Wolldecke aus Mohair

Wir wünschen ein erfolgreiches und gesundes Jahr 2013

Wir wünschen allen Besuchern unseres Blogs Wolldecken-Welt einen gesunden und glücklichen Start ins neue Jahr 2013. Verfolgen Sie auch gerne im Jahr 2013 wieder so interessiert und zahlreich unsere Beiträge und lassen Sie uns Ihre Anregungen oder auch Kritik zu den Beiträgen in unserem Blog für die Wolldecke wissen, wir freuen uns sehr auf Sie!
Für Ihr Mitwirken beim Gestalten dieses Wolldecken-Blogs im Jahr 2012, möchten wir uns bei Ihnen, liebe Leserinnen und Leser, auf diesem Wege vielmals bedanken.

Felldecken von J.L. de Ball aus dem Superstoff „Polar Skin“

Ein großer Begriff in der Modebranche, bisher aber nicht im Heimtextiliensegment. Das soll sich ändern. Wohnen und Accessoires hat gemeinsam mit De Ball und dem erstklassigen Anti-Kälte-Stoff „Polar Skin“ aus allerfeinsten, hochwertigen Microfasern Felldecken, beziehungsweise „Strickfelldecken“ – geläufiger sind vielen der häufiger verwendete, aber hier eigentlich nicht ganz korrekte Begriff Webpelzdecken oder auch Kunstfelldecken – entworfen.
Klar, dass solch einzigartig gute Stoffe auch wirklich exklusive Felldecken hergeben. Dabei ist nicht nur das Wirkfell, also der Webpelz (korrekter Strickfell), erstklassig, sondern auch die Abseite eine Pracht. Ob verblüffend echt wirkendes Wildleder-Imitat oder herrlich weicher Flannell-Stoff die Rückseite abgibt, diese Felldecken sind immer grandios. Teils sind die Webpelzdecken aus „Polar Skin“ auch gebondet, das bedeutet, die Vorderseite und Rückseite der Felldecke sind durch ein spezielles Verfahren fest miteinader verbunden. Das macht solche Webpelze erstklassig im „Griff“. Eine Augenweide sind auch die Persianer-Felldecken (natürlich Imitat), die mit ihren Farben perlmuttartig schimmern und trotzdem mit ihrer Weichheit die Haut umschmeicheln. Und – wie alle Polar Skin Felldecken von J.L. de Ball – sehr gut wärmen und mit ihrer Atmungsaktivität für ein optimales Körperklima sorgen. Eigentlich war es höchste Zeit für diese Symbiose…!

Polar Skin de Ball Webpelzdecke
Felldecke Polar Skin von de Ball

Edle Tagesdecken im Landhausstil

Tolle Tagesdecken im Landhausstil und edle Bettüberwürfe gab es bereits seit langem bei Wohnen und Accessoires. Die neuen Tagesdecken im englischen Landhausstil aber sind eine echte Sortimentserweiterung bei den Überwürfen. Stilelemente aus den Landhäusern des englischen Adels und Spitze verzieren diese neuen, sehr aufwändig gestalteten Tagesdecken, die es in verschiedenen Größen und immer auch mit dem passenden Kissenset dazu gibt. Voll nostalgischer Emotionen ist eine Begegnung mit diesen wunderschönen, bis ins Detail ausgezeichnet verarbeiteten Bettüberwürfen. Mit bezaubernder Eleganz verwandeln diese Tagesdecken das Schlafzimmer oder Gästezimmer in einen Ort voll romantischer Melancholie. Wahrlich eine „Demutsgeste“ wert!

Luxus Tagesdecke, Bettüberwurf englischer Landhausstil
Tagesdecke im englischen Landhausstil

 

Strandliege mit Rädern – Rollen, Liegestuhl von Jan Kurtz

Ideal ist dieser Strandstuhl von Jan Kurtz für alle, die schon den Weg zum Strand genießen und dabei auf nichts verzichten wollen. Denn bei dieser schmucken Sonnenliege mit Rädern können Sie alles mitnehmen, was für einen Tag am Strand unerlässlich ist, ohne schwere Taschen schleppen zu müssen: einfach die Utensilien in den Liegestuhl laden und bequem hinter sich her ziehen. Da freut man sich noch mehr auf den nahenden Sommer…

Ergo: nichts anbrennen lassen, gleich zuschlagen beim Frühlingsspezial – denn jetzt gibt es als AKTION die Jan Kurtz Strandliege mit Rädern statt für 84,90€ für nur 69,90€ bei Wohnen und Accessoires. Und viele andere schöne Sachen, wie Sonnenschirme oder Piknik Decken, gleich noch dazu!

Liegestuhl mit Rollen
Strandliege mit Rollen Jan Kurtz

Edelste Wohnplaids aus feiner Lammwolle und Mako-Brokat-Damast – wundervoll anders…

Unsere neuen Wohnplaids sind mal etwas ganz anderes: die Abseite aus feiner Lammwolle aus Australien, die Vorderseite verziert mit tollen Motiven in Mako-Brokat-Damast aus 100% Baumwolle. Solche wunderschöne Wolldecken bzw. Wollplaids, sind ein echter „Hingucker“ in jeder gemütlichen Stube. Und sie fühlen sich wirklich toll an. Ideal als leichtes Plaid jetzt im Frühling und auch an kühleren Sommerabenden. Ein eldes Wohnaccessoire richtig zum einkuscheln!

Edles Plaid aus Lammwolle und Baumwolle (Mako-Brokat-Damast)
Wolldecke: Wohnplaid aus feiner Lammwolle und Mako-Brokat-Damast